Montagebrücken zwischen Antrieb und Armatur

Montagebrücken, auch Konsolen oder Laternen genannt, werden für den Aufbau von pneumatischen oder elektrischen Antrieben auf Armaturen eingesetzt. Sie werden vor allem dann benötigt, wenn der Antrieb nicht direkt auf die Armatur aufgebaut werden kann.

Unsere Montagebrücken bekommen sie standardmäßig aus verzinktem Stahl oder hochwertigem Edelstahl. Unsere spezielle Nachbearbeitung der Brücken garantiert plane Oberflächen nach Norm. Außerdem sind alle Schnittstellen genormt und harmonieren mit Armaturen nach ISO5211 - DIN3337 und Antrieben nach VDI/VDE 3845.

MBNS

Montagebrücken gemäß ISO15081

Erhältlich in den Größen von F03 bis F30.

Material: Stahl verzinkt

Datenblatt

MBNE

Montagebrücken gemäß ISO15081

Erhältlich in den Größen von F03 bis F25

Material: Edelstahl 1.4301

Datenblatt

Montagebrücken zwischen Endschalterbox und Antrieb

Desweiteren gibt es Montagebrücken für den Aufbau von Endschalterboxen oder elektropneumatischen Positionierern (Z. B. SIPART PS2) auf pneumatische Schwenkantriebe.

MBHV

Höhen- und weitenverstellbare Montagebrücke,

Oberseite mit F05 Bohrbild,

Unterseite verstellbar auf Wellenhöhen:
20, 30, 40 und 50mm
Unterseite verstellbar auf Bohrbilder:
80 x 30mm und 130 x 30mm

Material: Edelstahl 1.4301

 

Datenblatt

IMBHV

Höhen- und weitenverstellbare Montagebrücke, Oberseite mit F05 Bohrbild, Unterseite verstellbar auf Wellenhöhen: 20, 30, 40 und 50mm

Unterseite verstellbar auf Bohrbilder: 80x30mm, 130x30mm und 50x25mm

Material: Edelstahl 1.4301

 

Datenblatt

MB

Montagebrücke mit Oberseite F05 und

Bohrbild: 80 x 30mm oder 130x30

Wellenhöhe: 20, 30mm oder 50mm

Material: Edelstahl 1.4301

 

Datenblatt